Feng Shui Schlafzimmer

Danke Sandra. Dies ist die gelungene Umsetzung meiner Feng Shui Beratung für ihr Schlafzimmer.

Feng Shui Tipps für die Einrichtung Ihres Schlafzimmers

Das Schlafzimmer ist im Feng Shui eines der wichtigsten, wenn nicht sogar DER wichtigste Raum, und das nicht ohne Grund. Es ist der Raum für Ruhe, Regeneration, Liebe und Partnerschaft. Guter Schlaf füllt unsere Energiereserven auf und stärkt unser Immunsystem.

Wer regelmäßig schlecht oder zu wenig schläft, ist häufiger erschöpft, gereizt oder niedergeschlagen und riskiert sogar seine Gesundheit.

Richten Sie sich einen optimalen Schlafplatz mit meinen 10 Feng Shui Tipps ein – Feng Shui Tipps für das Schlafzimmer

  1. Das Schlafzimmers sollte eine sehr ruhige Lage im Haus haben
    Das Schlafzimmer ist ein Raum, der dem yin zugeordnet wird, d.h. es ist ein Raum der Ruhe, im Gegensatz zu Räumen, in denen viel Aktivität stattfindet, wie z.B. dem Wohnzimmer.
  2. Die Gestaltung des Schlafzimmers sollte dezent, ruhig, aufgeräumt und gemütlich sein
    Benutzen Sie dezente Farben für die Gestaltung, knallige Farben sind in diesem Raum ein „no go“. Eine kuschelige und aufgeräumte Atmosphäre, eventuell mit einem Hauch Erotik, macht das Schlafzimmer zu einem Raum, in den Sie sich gerne zurückziehen werden. Oft genug wird das Schlafzimmer nicht als Zimmer für Regeneration und Ruhe gesehen, sondern wird zusätzlich als Büro, Hobbyraum oder Abstellkammer benutzt. Für Zeichnungen von Kindern, Fotos oder generell Bilder mit viel yang-Energie sollten Sie einen schönen Platz in einem anderen Zimmer finden.
  3. Das Bett sollte eine solide Wand im Rücken haben und die Schlafrichtung sollte in Richtung Türe sein
    Dadurch haben Sie den Raum unter Kontrolle.
    Sollte der Raum eine Schräge haben, so platzieren Sie das Kopfende des Bettes unter die Schräge, das Fußende in den Raum.
  4. Schlafen Sie mit dem Kopf nicht unter dem Fenster und mit den Füßen nicht direkt gegenüber der Türe
    Schlafen mit dem Kopf unter dem Fenster kann unbewusst zu unruhigen Gedanken oder auch zu Kopfschmerzen führen.
  5. Es sollten keine scharfen Kanten oder Ecken auf das Bett zeigen
    Das Bett sollte nicht unter Deckenbalken stehen, auch ein Überbau, z.B. ein Regal, über dem Bett ist zu vermeiden oder andere, auf den Schlafenden, zeigende scharfe Kanten.
  6. Am besten ist das Bett auf die Mitte der Wand ausgerichtet
    Insbesondere wenn das Bett von zwei Personen geteilt wir, ist es unpraktisch, wenn eine Person über die andere klettern muss, um aus dem Bett zu kommen, was zweifellos den Schlaf stört.
  7. Auf das Bett sollten keine Spiegel gerichtet sein
    Gegenüber dem Bett sollte kein Kleiderschrank mit Spiegeltüren stehen oder ein Spiegel aufgehängt sein, denn durch die Reflektion wird zu viel yang-Energie produziert, die unseren Schlaf stört.

eng Shui Schlafzimmer Tipps

Das Feng Shui im Schlafzimmer – die Wirkung der elektronischen Geräte

Keine elektronischen Geräte in Bettnähe
Handys, Radiowecker, Fernseher oder Computer verursachen Elektrosmog. Erste Symptome können Kopfschmerzen und Müdigkeit sein. Kommen noch weitere Beschwerden, wie unruhiger Schlaf, hinzu, ist es an der Zeit, sollte man die Quellen für die

  1. Strahlung suchen und ausschalten, denn sie beeinflusst die Zellen im gesamten Körper. Am besten ist es daher auch, wenn Sie in einem Bett ohne Metall schlafen, d.h. Federkernmatratzen oder Boxspringbetten leiten die Strahlen und sind nicht förderlich für einen gesunden Schlaf.
  2. Dekoration im Schlafzimmer
    Über dem Bett sollte kein Kronleuchter hängen, in der Nähe des Bettes keine dominanten oder bedrohlichen Deko Objekte oder Skulpturen. Auch eine Buddha Figur gehört nicht ins Schlafzimmer.
  3. Lagern Sie möglichst keine Dinge unter dem Bett
    Dies mag für einige nicht möglich sein, da der Platz unter dem Bett oft wichtigen Stauraum bietet, aber vielleicht könnte ein solcher Platzmangel auch gleichzeitig ein Anlass sein, aufzuräumen und zu entrümpeln. Dinge unter dem Bett mögen die meiste Zeit außer Sichtweite sein, aber allein das Wissen, dass sie dort sind, kann unterbewusst eine Belastung auslösen. Dies kann besonders dann der Fall sein, wenn Sie dazu neigen, Dinge als schnelle Lösung planlos unter das Bett zu stopfen. Wenn Sie jedoch in einer kleinen Wohnung leben und keine andere Wahl haben, als Dinge unter dem Bett aufzubewahren, dann lohnt es sich, systematisch zu ordnen, was Sie aufbewahren, und sorgfältig zu entscheiden, was es wert ist, aufbewahrt zu werden, damit Sie am Ende nicht auf einem Haufen Gerümpel schlafen.

Falls Sie Ihr Schlafzimmer nach Feng Shui einrichten wollen, dann kontaktieren Sie mich